ABS GmbH Jena

 SWIR-Kameras  

 
 

SWIR-Kameras
 

>> Kameraübersicht 

 
 
 


Die SWIR-Kameras der Kamerafamilie IKxxxx sind hochempfindliche Kameras für den nahen Infrarotbereich (SWIR, NIR). Dieser Bereich erstreckt sich von 900 nm bis 1700 nm. Durch die ausgeklügelte, speziell thermisch optimierte, Gehäusekonstruktion ist es möglich den Sensor ohne aktive Kühlung zu betreiben.


Die optional lieferbaren Adapter von M42 auf C-Mount oder F-Mount (Nikon) auf C-Mount erlauben eine flexible Verwendung von Objektiven. Mit der Standard-USB2.0-Schnittstelle lässt sich die Kamera ohne zusätzlichen Hardwareaufwand an jedem PC und Notebook/Laptop betreiben.

Der eingesetzte 14-Bit-A/D-Wandler erlaubt die Bildaufnahme bei hoher Dynamik des Lichtes in der Objektszene. Spezielle, auf die Eigenschaften von InGaAs-Sensoren abgestimmte, Korrekturmechanismen gewährleisten eine sehr gute Bildqualität.

 

 

SWIR-Kameras mit InGaAs-Sensor – IK1112 und IK15xx

 

Kamera IK1112 IK1512 / IK1513 IK1523
Sensor 3/4", InGaAs,
Progressive Scan
3/4", InGaAs,
Progressive Scan
1,3", InGaAs,
Progressive Scan
Bildauflösung 320 × 256 Pixel 320 × 256 Pixel 640 × 512 Pixel
Kühlung - ungekühlt / Peltier (TEC) Peltier (TEC)
Pixelgröße 30 × 30 µm² 30 × 30 µm² 25 × 25 µm²
Bildrate   110 fps bei Vollbild
~350 fps verfügbar
  110 fps bei Vollbild
~350 fps verfügbar
    30 fps bei Vollbild
~105 fps verfügbar
Spektralbereich 900 nm – 1700 nm
 
900 nm – 1700 nm
(optional: bis zu 2200 nm mit TEC)
900 nm – 1700 nm
(optional: bis zu 2200 nm mit TEC)
Shutter Global Shutter
Belichtungszeiten 10 µs – 1 s
A/D-Auflösung 14 bit
Datenschnittstelle USB2.0 (high-speed) (optional DVI, HD-SDI, GigE, ...)
Stromversorgung USB bus powered 12 - 24 V DC 12 - 24 V DC
Leistungsaufnahme typ. 2.1 W   2.5 W (ungekühlt)
< 10 W (gekühlt)
  2.5 W (ungekühlt)
< 10 W (gekühlt)
Abmaße / Gewicht (ohne Objektiv) 31.4 × 45 × 95 mm³
ca. 130 g
91 × 91× 86 mm³
ca. 900 g
91 × 91 × 86 mm³
ca. 900 g
Objektivanschluss C-Mount / justierbar
optional: M42, F-Mount
M42 oder C-Mount / justierbar
optional: F-Mount (Nikon)
M42 oder C-Mount / justierbar
optional: F-Mount (Nikon)
Digitale Eingänge (optional)              2× optoentkoppelt (frei programmierbar)
1× TTL-Triggereingang (schnell)
Digitale Ausgänge (optional)                        2× optoentkoppelt (programmierbar als Strobe)

 

 

Anwendungsgebiete von SWIR-Kameras:

  • Laserstrahlanalyse (Laser Beam Profiling)

  • NIR (SWIR) – Bildverarbeitung

  • ortsaufgelöste NIR-Spektroskopie

  • Sichtverbesserung, (verdeckte) Überwachung; Night Vision

  • Halbleiterinspektion, z.B. Solarwafer

  • Wissenschaftliche Anwendungen (Medizin [z.B. OCT], Biologie, Astronomie)

  • Materialuntersuchung (Kunststoffe,Textilien,Glas,Metall,Holz)

  • Wärmebildverarbeitung in der Industrie für T > 200°C

  • 2D-Feuchtigkeitsanalyse, Wasserdetektion

  • Biometrie (künstliche Haare erscheinen dunkel und natürliche Haare weiß)

  • Echtheitsbestimmung von Gemälden und Kunstwerken (IR-Reflektographie, zerstörungsfreie Analyse)

Weitere Information zu Kameraanpassungen / OEM-Kameras finden Sie hier:  >> mehr <<.

 

Design und Spezifikation können sich ohne Ankündigung ändern.