ABS GmbH Jena

 Pressemitteilung  

 
 

Pressemitteilung - Außenstelle auf Madeira
 

06/2012

 
 

ABS GmbH Jena plant Außenstelle auf Madeira
 -
High-Tech im Urlaubsparadies -

Jena, der Leuchtturm Thüringens, strahlt erneut ein Stückchen heller. Die ABS Gesellschaft für Automatisierung, Bildverarbeitung und Software mbH, welche seit über 20 Jahren auf dem Bereich der Digitalen Signalverarbeitung global erfolgreich tätig ist, strebt eine internationale Expansion an.
Die Planungsphase ist in vollem Gange und die ersten Stellenausschreibungen sind veröffentlicht. Madeira bietet nicht nur Vorteile bezüglich eines sich gerade entwickelnden High-Tech-Standortes, sondern auch günstige Faktoren wie eine ideale Infrastruktur und gutes Klima. Natürlich soll aber auch der Anreiz in einem Urlaubsparadies arbeiten zu können, ein Vorteil in der Wahl des Standortes sein.

Die Produktpalette des Jenaer Unternehmens umfasst kundenorientierte Lösungen auf den Bereichen Medizin- und Messtechnik bis hin zu Telekommunikations- und Sicherheitstechnik. Unter anderem stellt die ABS das Know-How und Technik für die Herstellung einer der momentan kleinsten Miniaturkameras der Welt bereit. Mit 1x1x1,5 Millimeter Größe könnte man sie getrost einatmen, ohne es auch nur zu merken.

Die Erweiterung des Unternehmens wird aufgrund der umfangreichen Auftragslage notwendig. Neben den Räumlichkeiten auf Madeira bedarf es natürlich auch neuer Mitarbeiter, deshalb sucht die ABS ab sofort sowohl in Portugal als auch Deutschland Entwicklungsingenieure auf den Gebieten der Elektronik und Signalverarbeitung.
Geschäftsführer Dr. Günter Uhlrich sagt hierzu: „Dieses Vorhaben ist ein wichtiger und großer Schritt in Richtung Zukunft für die ABS. Wir wollen expandieren und gleichzeitig kreativen, motivierten und mutigen Ingenieuren die Möglichkeit geben auf Madeira für uns die Technik von Morgen zu entwickeln und herzustellen. Freuen würde ich mich persönlich sehr, wenn wir hierdurch nicht nur einen Vorteil für das Unternehmen erschaffen, sondern auch eine interkulturelle Brücke bauen, um jungen Europäern die Chance zu geben international Erfahrung zu sammeln.“

Die ABS GmbH strebt hier also einen mutigen Vorstoß in neue Regionen an und belegt einmal mehr das Potential, welches Jena und Thüringen in sich bergen. Entgegen aller Rezession boomt es erneut im „Grünen Herz Deutschlands“ und die ABS GmbH zieht mit.

ABS GmbH Jena
– Ihr Partner für DSP-basierte Kameratechnik und industrielle Signalverarbeitung –

 

>> zurück zum Archiv <<