ABS GmbH Jena

 Newsletter  

 
 

Newsletter ABS-Info 02 / 2007
 

   
 

Aus der Familie der ABS-Digitalkameras, die demnächst mehr als die bisherigen 21 verschiedenen Typen umfassen wird, möchten wir heute einen speziellen Kameratyp näher vorstellen, welcher zunehmend nachgefragt wird:

                     die hochauflösende digitale CMOS-DVI-Farbkamera DK8075

 

Die Kamera arbeitet ohne separaten PC und gibt ihre Bildsignale über einen DVI-Ausgang direkt an einen DVI-Monitor (moderner Standard-PC-Monitor) weiter. Alternativ kann auch RGB, S-Video und FBAS direkt ausgegeben werden. Nur die bedarfsweise Steuerung der Kamera erfolgt über einen PC (seriell über RS232, optional über I²C, RS422 oder RS485).
Einmal konfiguriert ist die Kamera so benutzbar wie eine analoge Videokamera, aber mit extrem höherer Bildqualität. Einfach Kabel stecken und Netzteil einschalten.

Die DK8075 ist eine an die Aufgabenstellung „Präsentation bzw. Videobeobachtung“ angepasste kompakte CMOS-Kamera.

Hervorzuheben ist die Leistungsfähigkeit der internen Verarbeitungskomponenten der Kamera. Diese Funktionen ermöglichen neben hochwertiger Echtzeitbayerinterpolation, Farbraumtransformationen, Helligkeit-, Kontrast-, Sättigung- und Farbtonanpassungen auch nichtlineare Dynamikverbesserungen und eine Gammakorrektur direkt in Hardware. Auf Kundenwunsch ist eine Online-Shadingkorrektur implementierbar, bei der jedes Pixel individuell angepasst werden kann, um so selbst kleinste Abweichungen der Beleuchtung (z.B. bei Mikroskopie) oder auch Ungleichförmigkeiten des Objektivs (Vignettierung) auszugleichen. Jede Funktion ist in der Lage, über 100 Megapixel pro Sekunde zu bearbeiten und so auf kleinstem Raum weit überdurchschnittliche Leistung dem Anwender zur Verfügung zu stellen.

Ebenso zeichnet sich die Kamera durch ihre intelligenten und vielseitigen Regelungsmöglichkeiten aus. Hierzu gehört neben einem automatischen Weißabgleich und unterschiedlichen Algorithmen zur Gegenlichtkompensation insbesondere eine mehrfensterbasierte Helligkeitsregelung. Diese ermöglicht es, selbst Szenen mit vielen bewegten Objekten und unterschiedlichen Helligkeiten optimal zu belichten. In Verbindung mit den bei Bedarf sehr kurzen Belichtungszeiten erlaubt dies hochwertige Aufnahmen selbst bei schnell bewegten Objekten und großen Beleuchtungsdynamiken.

Eine im FPGA implementierte digitale Zoomfunktion ermöglicht eine 2-fache verlustfreie Vergrößerung eines Bildausschnittes.

Für Dokumentationszwecke kann die Kamera Einzelbilder „aufnehmen“, welche zur Speicherung über das Steuerinterface zu einem PC oder Laptop übertragen werden.

 

Bildauflösung

CMOS-Sensor

Shutter

A/D-Auflösung

Belichtung

Weißbalance

Shading Korrektur

Kommunikationsschnittstellen

Stromversorgung

Abmessungen

Objektiv-Anschluss

Videoausgang

2048 × 1536

1/2"

Rolling Shutter

10 Bit

4 Messfenster oder manuell

Automatisch

Automatisch, pixelgenau

RS232, optional I²C, RS422, RS485

5 - 24 V ± 20 % / 5 W

51 mm × 51 mm × 110 mm

C-Mount (justierbar)

DVI, RGB, S-Video, FBAS

 

Über ein spezielles DVI–Kabel lassen sich Entfernungen von bis zu 30 m zwischen Kamera und Monitor überbrücken. Bei Einsatz moderner Lichtwellenleiterkabel ist die Kamera auch ferngesteuert bis 500 m betreibbar.

Typische Einsatzgebiete für die 3 Mega-Pixel-DVI-Kamera sind die Inspektion und Mikroskopie, als verzögerungsfreie Videokamera am Sichtarbeitsplatz sowie die Anwendung als hochwertige ferngesteuerte Überwachungskamera.

ABS GmbH Jena
– Ihr Partner für DSP-basierte Kameratechnik und industrielle Signalverarbeitung –

 

>> zurück zum Newsletter-Archiv <<